Begabtenförderung - Schülerwettbewerbe

Schüler experimentieren

Ansprechpartnerin: Frau Unterbirker
Betrifft: Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre.
Fächer: Biologie, Physik, Mathe/Informatik, Arbeitswelt, Chemie und Technik

Die Schülerinnen und Schüler suchen sich ihr Thema selbst aus und führen eigenständig Experimente durch.

Henk Hagen besucht die 7. Klasse des KAG. Er ist von Haus aus sehr interessiert an verschieden naturwissenschaftlichen Experimenten und hat einmal Lust bekommen, mehr zu machen und selbst Initiative zu ergreifen.
Er hatte einmal davon gehört, dass mit Stärke vermengtes Wasser bei einem abrupten Aufschlag hart, bei einer leichten Berührung jedoch leicht zähflüssig ist. Sein Gedanke war: Wenn dies bei Stärkewasser so ist, bei welchen Gemischen tritt dieser Effekt dann ebenfalls auf?
Er bat seine Biologielehrerin Fr. Noack um Unterstützung, welche ihn gerne an Fr. Unterbirker verwies. Fr. Unterbirker ist am Konrad-Adenauer-Gymnasium die für Jugend forscht zuständige Lehrerin und sie ermutigte ihn zu einer Teilnahme. Schnell war für Henk klar, dass dieser Wettbewerb das Richtige für ihn war und er bewarb sich für Schüler experimentieren bei Jugend forscht, welche die Katogorie für unter Fünfzehnjährige ist. Für den Wettbewerb war ein Stand notwendig, an welchem er seine Experimente über dieses sonderbare Verhalten von verschieden Gemischen verführen sollte, Außerdem sollten dort Info-Texte darüber zu finden sein. Damit dieser Stand möglichst gut werden würde, ließ er sich einige Tricks und Kniffe von Fr. Unterbirker verraten. Schließlich ging er den Wettbewerb munter an und gewann einen kleinen Extra-Preis.
Nächstes Jahr möchte er wieder teilnehmen.
   Max Saß (Jgst. 10)


Jugend forscht

Ansprechpartnerin: Frau Unterbirker
Betrifft: Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahre
Fächer: Biologie, Physik, Mathe/Informatik, Arbeitswelt, Chemie und Technik

Am KAG werden Schülerinnen und Schüler unterstützt und individuell gefördert, die am Wettbewerb "Jugend forscht" teilnehmen wollen.
Jugend forscht ist ein bundesweiter Nachwuchswettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Biologie, Chemie, Physik, Mathematik/Informatik, Geo- /Raumwissenschaften, Arbeitswelt und Technik fördert.
Junge Menschen bis zum Alter von 21 Jahren können sich zum Wettbewerb anmelden. Anmeldeschluss ist jeweils der 30. November eines Jahres. Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre treten in der Juniorensparte Schüler experimentieren an. Die 15- bis 21-Jährigen starten in der Sparte Jugend forscht.
Die Schülerinnen und Schüler suchen sich ihr Thema und erstellen eine Forschungsarbeit, die zum Wettbewerb eingereicht wird und am Wettbewerbstag einer Fachjury präsentiert wird. Diese Arbeit kann von einer Einzelperson oder von einer Gruppe mit maximal 3 Teilnehmern erstellt werden.
Zum weiterlesen: Jugend forscht


Känguru-Wettbewerb

Ansprechpartnerin: Frau Schreiber
Betrifft: Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen
Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Der Känguru-Mathematikwettbewerb wurde in Australien erdacht; findet aber mittlerweile auf der ganzen Welt am gleichen Tag statt.


Ziel des Wettbewerbs ist es, möglichst viele Punkte zu erreichen, oder den größten Känguru-Sprung zu schaffen, das heißt, möglichst viele, richtige Lösungen hintereinander angekreuzt zu haben.
Etwa 270 Schülerinnen und Schüler des KAG treten in jedem Jahr in der 3. Märzwoche zum Wettbewerb an und lösen insgesamt 30 Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen.
Das Besondere: Anders als in Mathematikarbeiten muss nur aus fünf vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten eine richtige herausgesucht und angekreuzt werden. Das hört sich leicht an. Aber gerade die 5 - Punkte- Aufgaben sind recht anspruchsvoll, und treiben auch manchem Aufsicht führenden, mitknobelnden Lehrern Schweißperlen auf die Stirn!
Trotz der ein oder anderen mathematischen Känguru-Hürde: Jeder Teilnehmer darf sich in diesem Wettbewerb als Sieger fühlen, denn jeder erhält eine Urkunde und einen Teilnehmerpreis. Darüber hinaus gibt es natürlich tolle Hauptpreise, wie T-Shirts, Spiele und Bücher, zu gewinnen.
Zum weiterlesen: Känguru der Mathematik


Mathematik-Olympiade

Ansprechpartnerin: Frau von Gehlen
Betrifft: Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen

Es handelt sich um einen kostenlosen Schülerwettbewerb, bei dem in der ersten Runde (Herbst) eigenständig Matheaufgaben über einen längeren Zeitraum gelöst werden. In der zweiten Runde (Frühjahr) treten die Schüler an einem Tag in einem schulübergreifenden Wettbewerb gegeneinander an.
Zum weiterlesen: Mathematik-Olympiaden in Deutschland


Das Börsenspiel der Sparkassen

Ansprechpartner: Herr Jommersbach
Betrifft: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11

Um Schülern der Jahrgangsstufe 11 einen Einblick in die Welt der Wirtschaft und des Aktienmarktes zu geben, veranstaltet die Sparkasse in jedem Jahr im Rahmen des Sozialwissenschaftsunterrichts das Planspiel Börse. Hierbei geht es darum, ein Gespür dafür zu bekommen, wann man Aktien am besten verkauft und wann man neue Aktien dazu kauft.
Das Grundprinzip ist einfach aufgebaut: Man gründet eine Gruppe mit mindestens 4 Mitspielern und meldet sich online bei der städtischen Sparkasse an. Nun bekommt man ein virtuelles Konto mit 50.000 Euro zur Verfügung gestellt. Bis zum Spielende nach knapp zwei Monaten, hat man die Aufgabe, Aktien zu kaufen und rechtzeitig wieder zu verkaufen.
Von 175 Unternehmen, die an der Börse vertreten sind, besteht die Möglichkeit, sich virtuell Aktien anzulegen. Drei Käufe muss jede Gruppe allerdings abgeschlossen haben, bis man sich für die Wertung qualifiziert. Um 10:45 Uhr und um 17:45 Uhr wird jeweils abgerechnet. Das heißt, die Aufträge wie Kauf und Verkauf von Aktien werden abgehandelt, aber auch die Aktienkurse werden berechnet.
Nun zählt, ob man die richtige Aktie gekauft hat oder ob es eine Fehlinvestition war, man sich also verspekuliert hat, wie es so schön heißt.


Englischwettbewerb  The Big Challenge

Ansprechpartner: Herr Rath
Betrifft: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-8
Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Es handelt sich hierbei um einen Schülerwettbewerb, bei dem es einen Multiplechoice-Test über Landeskunde und Grammatik zu absolvieren gilt. Dieser Test findet immer im Mai statt. Der Test erfolgt deutschlandweit am gleichen Tag und gibt den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Leistungen bundesweit zu vergleichen. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und es gibt tolle Sachpreise zu gewinnen.
Zum weiterlesen: The Big Challenge