Schulbrief zum Jahresende

 

Liebe Schulgemeinde,

wir haben es fast geschafft, ein weiteres buntes Jahr mit leider auch genügend Grautönen geht zu Ende. Unsere Jugendlichen würden sagen: „Besinnlich ist anders.“ Die größte Herausforderung war – wie leider jedes Jahr – der November. Sie werden das sicher an der Unruhe Ihrer Töchter und Söhne gespürt haben. Viele Klassenarbeiten und Klausuren, Referate, Termine, dazu leider auch jahreszeitbedingt ein hoher Krankenstand mit dem entsprechenden Vertretungsunterricht und in der größten Not auch mit Unterrichtsausfall. Aber nun können wir einem hoffentlich ruhigeren Jahresausklang entgegen sehen.

Als neue Vertretungslehrerinnen begrüßen wir in unserem Kollegium Frau Kockelmann und Frau Wallochny, ihnen wünschen wir einen guten Start.

Dazu sind jetzt alle acht Referendarinnen und Referendare bei uns, auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches Willkommen. Ab dem neuen Halbjahr übernehmen sie dann auch den selbständigen Unterricht.

Über die neue Regelung der Nutzung von Bildschirmgeräten (Kurzform in der Schule: „Handyverbot“) sind sie ja alle informiert, sie tritt ab dem 1. Januar 2017 in Kraft. Wir als Lehrer sind froh darüber, hier nun einiges besser regeln zu können.

Der „Lernort Deutsch“, an dem wir als die weiterführenden Schulen der Stadt Langenfeld die neu aufgenommenen Flüchtlingskinder und die Kinder, die innerhalb der EU umgezogen sind, für ein paar Monate zentral in Deutsch beschulen, wird hervorragend angenommen. Der Standort der ehemaligen Pestalozzischule ist dafür natürlich bestens geeignet und die große Unterstützung seitens der Stadt kann dort zentral stattfinden. Ebenso ein großer Vorteil.

Im zweiten Halbjahr werden wir die Überarbeitung unseres Schulprogrammes fertig haben, so dass auch hier einiges in Bewegung ist.

Eine weitere Neuerung kann nun endlich ab dem Schuljahr 2018 in Kraft treten: Der lang gehegte Wunsch sehr vieler Eltern, Schüler und Lehrer nach einer Trennung des Abiballs und der Abiverleihung wird nun erfüllt: Durch eine Sondernutzung wird ab Sommer 2018 das Abitur in unserer großen Sporthalle im Rahmen einer schulischen Feierstunde verliehen.

Wenn wir Sie bei unseren beiden Weihnachtskonzerten in der Stadthalle wiedersehen  können, dann würden wir uns freuen, der Vorverkauf ist angelaufen. Dank der Sparkasse Langenfeld und den Stadtwerken Langenfeld als Sponsoren können diese beiden Benefizkonzerte zu Gunsten der Langenfelder Tüte wieder stattfinden und auch die Stadthalle ist uns sehr großzügig entgegengekommen. An dieser Stelle meinen Dank dafür.

Ihnen eine richtig schöne Vorweihnachtszeit, verbunden mit dem Wunsch, dass Sie prima Ferien haben und gut in das nächste Jahr 2017 kommen, in dem natürlich alles besser und ruhiger läuft

 

Stephan Wippermann                               15. Dezember 2016