Infos zum Unterricht nach den Osterferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

vorerst geht nun der online-Unterricht für viele Klassen und Kurse weiter, ich habe aber nach etlichen Rückmeldungen den Eindruck, dass sich dies alles immer besser einspielt. Natürlich bleiben unterschiedliche Ausstattungen zuhause auch weiterhin ein Problem, niemand wird dadurch aber einen Nachteil bekommen. Sie wissen ja auch, dass die Versetzungsentscheidungen in diesem Schuljahr ausgesetzt werden und höchstens auf freiwilliger Basis ein Kind eine Klasse wiederholt. Wir freuen uns weiterhin über Ihre vielfältigen Anregungen, schreiben Sie bitte aber auch den unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern von den Gründen, wenn Ihr Kind sich kaum am digitalen Unterricht beteiligt, denn mit zunehmender Dauer wird auch neuer Stoff vermittelt werden müssen. Dieser neue Stoff wird im späteren Präsenzunterricht zwar wiederholt werden, dies wird aber mit Sicherheit nicht in dem gewohnten Tempo geschehen.

Wir gehen davon aus, dass der Präsenzunterricht noch länger sehr eingeschränkt stattfinden wird und erst nach und nach immer mehr Schülerinnen und Schüler zur Schule kommen werden. Mittwochvormittag werden unsere Abiturienten über die Oberstufe darüber informiert, wie und wann der Vorbereitungsunterricht unter der Einhaltung der Abstandsregeln und der Hygienevorgaben stattfinden wird. Von der Stadt Langenfeld haben wir dafür eine sehr umfassende Unterstützung, dennoch ist der logistische Aufwand ziemlich hoch. Deshalb bereiten wir uns im Augenblick vorrangig und sehr kleinschrittig auf das Abhalten der Abiturprüfungen vor.

In einer Elternmail hat heute unser Schulpflegschaftsvorsitzender Herr Pütz unter anderem auch den Link zu den Schulmails der Landesregierung geschickt, mittlerweile gibt es 15 davon. Und sollten Sie über diese Informationen hinaus zusätzliche Fragen haben, kann ich Sie an dieser Stelle trösten: Mehr als das, was in diesen Informationen steht, wissen wir auch nicht. Auch die Schulen fahren sozusagen auf Sicht, die Situation bleibt herausfordernd.

Auch an dieser Stelle möchte ich allen unseren Abiturientinnen und Abiturienten unser aller Mitleid aussprechen, dass die Abiturverleihung und der Abiball in diesem Jahr nicht stattfinden werden. Ein jahrelanges Spiel ohne das krönende Finale. Aber Hauptsache, Ihr alle, Sie alle bleiben gesund, ebenso wie unser Kollegium!

Bleiben Sie vorsichtig, halten Sie Abstand und tragen Sie Masken!

Stephan Wippermann        20.4.2020