KAG wird Kreismeister im Fußball

KAG wird Kreismeister im Fußball

Am Montag den 7.10.2013 errang die Schulfußballmannschaft des KAG in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1998-2000) den Titel bei den Kreismeisterschaften der weiterführenden Schulen des Kreises Mettmann. Das Turnier wurde mit neun teilnehmenden Schulmannschaften auf der Sportanlage in Wülfrath ausgetragen.

Zunächst galt es in einer Dreiergruppe die Vorrunde zu überstehen. In dieser Vorrunde trafen wir auf die Mannschaften der Carl-Fuhlrott-Hauptschule Erkrath und des Helmholtz-Gymnasiums aus Hilden. Im ersten Turnierspiel gelang der Mannschaft dabei nach der Spielzeit von 2x10 Minuten ein überzeugender 2:0-Erfolg. Da das Helmholtz-Gymnasium seine Partie gegen Erkrath mit 1:0 gewonnen hatte, mussten wir im abschließenden Gruppenspiel mindestens ein Unentschieden erreichen, um die Endrunde zu erreichen. Nachdem wir lange Zeit gegen Hilden mit 1:0 führten, kassierten wir in der Schlussphase zwar den Ausgleich, konnten das 1:1 aber bis zum Ende halten. Damit war die Vorrunde erfolgreich überstanden und es standen die entscheidenden Spiele gegen die anderen beiden Gruppensieger aus Ratingen und Heiligenhaus an.

Nachdem sich in der ersten Partie der Finalrunde die Martin-Luther-King-Gesamtschule aus Ratingen und das Immanuel-Kant-Gymnasium aus Heiligenhaus 0:0 getrennt hatten,  gewannen wir unser erstes Spiel gegen Heiligenhaus mit 2:0. Somit war klar, dass uns erneut ein Unentschieden zum Gruppensieg und damit zum Titel reichen würde. In der ersten Halbzeit setzte uns die Mannschaft aus Ratingen erheblich unter Druck und mit ein wenig Glück gingen wir mit 0:0 in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt konnte sich unsere Mannschaft aber von diesem Druck befreien und erzielte schließlich das 1:0. Als der Schiedsrichter nach den 2x10 Minuten das Spiel beendete, war die Freude über den Titel bei den diesjährigen Kreismeisterschaften entsprechend groß.

(H.Fries)

Folgende Spieler waren am Erfolg beteiligt:

David Hörner, Jan Flaßkamp, Max Amerding, Felix Rapp, Yannick Reuther, Benedikt Kremer, Paul Schneidler, Jad Muhieddine, Can Emiroglu, Pascal Prenger, Max Bartsch, Felix Sporen, Kemal Ipeki, Kai-Steffen Hofmann