Förderverein - Events und Presse

1) EVENTS

Hier die Termine des Fördervereins für das Schuljahr 2019/2020

1.1 besondere Anlässe und Events

  • 17.06.2020  Begrüßungsnachmittag der neuen Fünftklässler fällt wegen Corona aus!
  • 12.08.2020  Einschulung der neuen Fünftklässler - die Aktion des Fördervereins erfolgt kurzfristig!
  •   offen          Tag der offenen Tür 2020
  • 27.12.2020  Aufstellung der Weihnachtsbäume in den Gebäuden "A" und "B"

1.2 Vorstandssitzungen

  • 1. Vorstandssitzung am 12.09.2019, 18:00 Uhr, Gebäude A
  • 2. Vorstandssitzung am 14.11.2019, 18:00 Uhr, Gebäude A
  • 3. Vorstandssitzung am 23.01.2020, 18:00 Uhr, Gebäude A,
  • 4. Vorstandssitzung am 19.03.2020, 18:00 Uhr - abgesagt wegen Corona
  • Jahreshauptversammlung am 23.04.2020 um 18.00 Uhr mit Skype
  • 4. Vorstandssitzung am 04.06.2020, 18:00 Uhr, Videochat
  • 5. optionale Vorstandssitzung in der 26. KW, Videochat

Hinweise zur Teilnahme an der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 23.04.2020 um 18.00 Uhr mit Skype: Aufgrund der Coronasituation ist eine JHV in der Mensa aktuell nicht möglich. Aufgrund des vom Bundestag am 25.03.2020 beschlossenen Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht kann jetzt die JHV auch online durchgeführt werden. Von dieser Option machen wir Gebrauch und werden die Jahreshauptversammlung mittels Skype durchführen. Wenn Sie an der JHV teilnehmen möchten, melden Sie sich ab sofort (Stand 20.04.2020 um 15.00 Uhr) in Skype an und suchen Sie den "KAG Förderverein Langenfeld". Schicken Sie diesem bitte eine Nachricht über Skype, dass Sie teilnehmen möchten und Sie werden vorab als Teilnehmer der JHV eingepflegt. Wir werden am Donnerstag, den 23.04.2020 bereits mindestens ab 17.45 Uhr online sein.

 

Hinweise: Förderanträge sollten immer gut 1 Woche vor der jeweiligen Vorstandssitzung vorliegen bzw. in Ausnahmefällen bitte unbedingt den direkten Kontakt suchen!

Mitglieder des Fördervereins sind als Gäste bei den Vorstandssitzungen immer willkommen!

2) PRESSE

16.12.2019 – Übergabe der Spende der Firma WBS TRAINING

Spendenübergabe

Vor dem 1. Weihnachtskonzert wurde das feierliche Ambiente der Stadthalle zur Übergabe einer großzügigen Spende der Firma WBS-TRAINING  an den Förderverein des Konrad-Adenauer-Gymnasiums i.H.v. 1.700 Euro genutzt. Das Vorstandsmitglied Holger Puchalla überreichte den symbolischen Scheck stellvertretend für seinen Arbeitgeber. Die Vorstandsmitglieder Sandra Krüger, Hans-Joachim Steinbüchel und Ralf Hagelüken sowie der Schulleiter Herr Dr. Wippermann nahmen den Scheck mit großem Dank entgegen.

gez. Ralf Hagelüken

im Namen aller Vorstandsmitglieder des K-A-G - Fördervereins

 

23.11.2019 - Tag der offenen Tür für alle interessierten Viertklässlerinnen und Viertklässler mit ihren Eltern

Die Schule präsentierte sich diesmal schon im November sehr „aktiv“ und es waren wieder viele interessierte Viertklässler mit ihren Eltern gekommen. Im Vergleich zu den Vorjahren verlief alles sehr harmonisch und die Besucher verteilten sich gut über die gesamte Veranstaltungszeit.

Der Förderverein war mit dem gesamten Vorstand vor Ort und stand allen Interessierten Rede und Antwort – nur der im Vorjahr aufgestellte Weihnachtsbaum am damals 2. Advent wurde vermisst. Im Vorfeld wurden Vitrinen im Foyer des Gebäudes „B“ aktualisiert und hier können ganzjährig alle Schüler und Lehrer u.a. die in den letzten Monaten beschlossenen Finanzierungen sowie die Grundsatzbeschlüsse des Fördervereins – auch ohne Internetnutzung - einsehen.

ToT2019

​​

ToT2019

 

 

 

Der Stand des Fördervereins bot neben den Informationen über die Vereinsarbeit am Konrad-Adenauer-Gymnasium passend zu den im Gebäude „B“ angebotenen Speisen unterschiedlichster Art, von Crêpes, über Kuchen, spanischen Spezialitäten und vielem mehr, Kaffee, Apfelschorle und Wasser gegen eine kleine Spende an. Das Foyer im „B“-Gebäude war gleichbleibend gut besucht und die Stimmung war entspannt und sehr angenehm. Es gab viele konstruktive sowie anregende Gespräche zu unterschiedlichsten Fragen und Anliegen.

ToT2019

Außerdem hatte der Förderverein an einer Pinnwand zur Information der Grundschuleltern u.a. den Presseartikel der diesjährigen Ballonaktion zur Einschulung der aktuellen Fünftklässler sowie die zurück gesandten bzw. gemailten Karten ausgehängt. Auch über den Tag der offenen Tür im Vorjahr, das diesjährige Schulfest und den letzten Begrüßungsnachmittag der aktuellen Fünftklässler wurde an der Pinnwand informiert.

ToT2019

Darüber hinaus wurde der Tag der offenen Tür wieder - wie auch im Vorjahr – um 11.15 Uhr in der Aula genutzt, die Siegerklasse des diesjährigen Ballonwettbewerbes der Fünftklässler zu küren sowie die zurückgesandten Karten an die jeweiligen Schülerinnen und Schüler als bleibende Erinnerung auszuhändigen. Außerdem wurden die gerahmten Klassenfotos an alle aktuellen 5. Klassen mit dem Bilderrahmen oder dem Passepartout in Klassenfarbe übergeben. Auch hier waren zur Siegerehrung und Bilderübergabe viele Fünftklässler mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern sowie einigen Eltern anwesend. Aber auch viele Viertklässler schauten sich an, was sie am Konrad-Adenauer-Gymnasium erwartet. Der 1. Siegerklasse 5c wurde ein Gutschein i.H.v. 50 EUR für die Klassenkasse überreicht. Neu war in diesem Jahr die tolle musikalische Begleitung durch die Chor-AG der Stufen 5-7, die vor und nach der Siegerehrung sowie den Übergaben mit ihren Musikstücken die Zuschauer in ihren Bann zogen.

ToT2019

Hier der Endstand des Ballonwettbewerbs:

ToT2019

ToT2019

ToT2019

​​ToT2019

ToT2019

ToT2019

ToT2019

Der Tag der offenen Tür am 23.11.2019 war wieder „eine tolle Präsentation des Konrad-Adenauer- Gymnasiums“, wie nicht nur die Vorstandsmitglieder des Fördervereins übereinstimmend meinen. Das Spendenschwein des Fördervereins wurde hierbei mit gut 170 Euro gefüttert. Für die gelungene Präsentation muss allen Beteiligten und vor allem den verantwortlichen Lehrern ganz herzlich für ihr tolles Engagement über das normale Maß hinaus gedankt werden – DANKE! Gleiches gilt natürlich auch für die Schülerinnen und Schüler – auch euch ein dickes DANKE für die tolle Präsentation eurer Schule. Letztlich noch DANKE an alle Eltern, die den Tag - in welcher Form auch immer - unterstützt haben.

gez. Ralf Hagelüken

im Namen aller Vorstandsmitglieder des K-A-G - Fördervereins

28.08.2019 – Einschulung von 138 neuen Fünftklässlern in 5 Klassen

Es wurden 138 neue Fünftklässler mit ihren Eltern und Angehörigen erwartet. Dementsprechend gut besucht war die Aula. Nach der kurzen Begrüßung durch unseren Schulleiter Herrn Dr. Wippermann begrüßte die Musikklasse 6a die neuen Fünftklässler sowie deren Eltern und Angehörigen mit drei Musikstücken. Der tosende Applaus zeugte davon, dass die Musikklasse wieder einmal den Geschmack der Anwesenden getroffen hatte. Dann führte unsere Erprobungsstufenleiterin Frau Schröer im Programm fort und die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler durften endlich mit ihren beiden Klassenlehrern/Innen und den jeweiligen Schülerpaten in ihre neuen Klassenräume. Jetzt konnten auch alle Eltern und Angehörigen einen Sitzplatz finden. Frau Schröer informierte in dieser Zeit über die Gestaltung der nächsten Schultage und stand anschließend noch für Fragen zur Verfügung. Bis zur Rückkehr ihrer Kinder wurde in die Mensa im Gebäude B gewechselt. Hintergrund des Wechsels in die Mensa ist die umweltbewusste Verwendung von Porzellantassen und Gläsern zur Vermeidung von Kunststoff und Papiermüll. Außerdem verwendet der Förderverein soweit es möglich ist „fair gehandelte Produkte“. Der Förderverein bot warme und kalte Getränke gegen eine kleine Spende an. Die Getränke füllten das ausgestellte Spendenschwein mit 122,00 EUR und es konnten schon ein paar Fördervereinsanmeldungen entgegengenommen werden.

Vor dem Start des Luftballonwettbewerbs

Der Start

Nach dem überwältigenden Erfolg der Luftballonaktion zum Abschluss der Einschulung in den beiden Vorjahren, hatte der Förderverein auch in diesem Jahr wieder diesen Event organisiert. Jeder Schüler erhielt hierbei einen Ballon sowie eine Ballonkarte in der entsprechenden Klassenfarbe (blau, rot, gelb, grün und orange). Die Luftballonaktion fand zu dritten Mal statt und im Rheinland ist alles ab dem dritten Mal gute Tradition. Vor diesem Hintergrund übernahm in diesem Jahr der Schulleiter Herr Dr. Wippermann den Start der Luftballons. Unterstützt wurde er von seiner Vertreterin Frau Weiß. Das Farbenmeer der Luftballons war ein toller Anblick. Dann kam es zum Höhepunkt, dem von Dr. Wippermann gesteuerten Abflug. An dieser Stelle ist anzumerken, dass die Schulleitung die Klasse mit den wenigsten Schülerinnen und Schülern – die 5c - mit einem gelben Luftballon unterstützte. Wir sind gespannt, ob dieser gefunden wird.  Zum Leidwesen aller Beteiligten herrschten beim Abflug starke Böen, die ein Aufsteigen der Ballons verhinderten und sich so ein Großteil der Ballons in den umstehenden hohen Bäumen verfing. Für das nächste Jahr werden diesbezüglich Vorkehrungen getroffen, damit so etwas nicht nochmal passiert. Trotzdem war es ein toller Abschluss der Veranstaltung und wir sind uns sicher, dass die neuen Fünftklässler diese Aktion nicht so schnell vergessen werden.

Die Luftballons

Luftballons in Bäumen

Der Abflug der Luftballons ist gleichzeitig der Start des Ballonwettbewerbes der neuen fünften Klassen. Je Klasse werden die Flugkilometer aller zurückgesandten oder zurückgemailten Ballonkarten bis zum Tag der offenen Tür am 23.11.2019 addiert. Der Stand des Wettbewerbs kann auf der Homepage verfolgt werden. Der Förderverein hat wieder ein Preisgeld für die Gewinnerklasse von 50 EUR ausgesetzt. Die Übergabe erfolgt wie in den Vorjahren wieder im Rahmen des Tages der offenen Tür am 23.11.2019. Damit die übrigen 5. Klassen nicht leer ausgehen, werden am Tag der offenen Tür am 23.11.2019 in den Klassenfarben gerahmte Klassenfotos für die Klassenräume an alle 5. Klassen und deren Lehrerinnen und Lehrern übergeben. Außerdem werden alle Schülerinnen und Schülern, deren Karten per Post oder per Mail zurückgekommen sind, diese als Erinnerung erhalten.

Abschließend nochmals „Herzlich willkommen“ an alle neuen Fünftklässler und deren Eltern sowie vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!!

03.07.2019 Fit für die digitale Zukunft - Spende der Stadt-Sparkasse aus PS-Zweckerträgen für Robotikausstattung

Das Konrad-Adenauer-Gymnasium ist „MINT freundliche Schule“ mit der Zielsetzung junge Menschen für „MINT“ (Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften – Technik) zu begeistern und ihnen berufliche Perspektiven in diesem Bereich aufzuzeigen. Hierzu gehört neben den reinen Naturwissenschaften auch das ab Stufe 8 beginnende Differenzierungsfach Robotik/Programmierung“.

Die in die Jahre gekommene bisherige Ausstattung war veraltet, technisch überholt und entsprach auch nicht mehr den Vorgaben/Standards der Landesmedienberatung NRW. Vor diesem Hintergrund wurde in Abstimmung mit den Lehrern und der Landesmedienberatung geschaut, was am Markt im Hinblick auf die weitere Schullaufbahn geeignet ist. Letztlich blieben nur die Lego-Mindstorm-Roboter übrig. Ausgangslage dieser Investitionsinitiative des Fördervereins ist einerseits der Bezug zur aktuellen Lebenssituation der Schülerinnen und Schüler, in der sie aufgrund des hohen und weiter steigenden Automatisierungsgrades der Gesellschaft täglich mit den Auswirkungen der Automation konfrontiert werden, aber eine negative Grundeinstellung zu den Unterrichtsfächern Technik & Physik entwickeln können. Dies führt in Abstimmung mit der IHK zum Desinteresse an entsprechenden Berufen seitens der Schülerinnen und Schüler und letztendlich zu einem dramatischen Nachwuchsmangel in technischen Berufen und Berufen der Ingenieurswissenschaften (z. B. Maschinenbau).

Informatikkurse

 

Robotikmaterial

Anderseits spielte natürlich auch die zukünftige Lebenssituation unserer Schülerinnen und Schüler eine maßgebliche Rolle. Weil unsere moderne Gesellschaft auf den Einsatz von Automatisierungstechnik ausgerichtet ist, werden unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer zukünftigen Lebenssituation als Erwerbstätige zwangsläufig mit Formen der Automation am Arbeitsplatz konfrontiert werden. Darüber hinaus kann festgestellt werden, dass Robotik ein Bereich ist, der vielseitige Anwendungen bietet. Neben Informatik-Grundlagen wird in der Robotik auch Wissen aus der Elektrotechnik, dem Maschinenbau und der dazugehörigen Mathematik benötigt (kurz: MINT-Kompetenz). Daher ist die Robotik besonders geeignet, Schülerinnen und Schüler an „wissenschaftliche Fragestellungen des naturwissenschaftlich-technischen Bereichs“ heranzuführen und diese praktisch umzusetzen.

Der notwendige Klassensatz für maximal 30 Schülerinnen und Schülern bedarf eines Investitionsvolumens von ca. 7.350 Euro. Der Förderverein hat, um die Investition stemmen zu können, für 50% dieser Summe einen Antrag an die Stadt-Sparkasse Langenfeld auf Förderung aus Mitteln der PS-Zweckerträge gestellt. Die Freude aller Beteiligten war sehr groß, als die Mitteilung über die Förderungszusage i.H.v. 3.675 Euro bekannt gegeben wurde.

Am 03.07.2019 war es dann soweit. In Gegenwart der Robotik-Schülerinnen und -Schüler, den zuständigen Robotik-Lehrern Frau von Gehlen und Herrn Schröer, Mitgliedern des Fördervereins, Herrn Crtalic vom Industrieverein sowie den Schulleitern Frau Weiß und Herrn Dr. Wippermann überreichte Herr Noack als Vorstandsmitglied der Stadt-Sparkasse in Begleitung von Frau Abel als Pressesprecherin dem Konrad-Adenauer-Gymnasium die Spende i.H.v. 3.675 Euro als rotes Schuljahresabschlusspaket.

Der Förderverein bedankt sich ganz herzlich bei der Stadt-Sparkasse Langenfeld für die vielfache Förderung und wünscht allen erholsame Sommerferien 2019!!

Dienstag, 2. Juli 2019 - Begrüßungsnachmittag der neuen Fünftklässler

Der Schulchor

 

 

Der Begrüßungsnachmittag wurde in gewohnter und mitrei-ßender Sitte am 02.07.2019 um 15.00 Uhr von der Schulchor-AG der Stufen 5-7 unter der Leitung von Frau Härter und Herrn Vis mit drei Musikstücken eröffnet. Nach den Sommerferien wird es im Schuljahr 2019/2020 wieder fünf 5. Klassen geben: Die angemeldeten knapp 140 Schülerinnen und Schüler waren in Begleitung ihrer Eltern, Onkel, Tanten, Omas und Opas gekommen, um ihre beiden neuen Klassenlehrer sowie die neuen Mitschüler schon jetzt kennenzulernen. Der Schulleiter Herr Dr. Wippermann sowie die Erprobungsstufenleiterin Frau Schröer begrüßten alle Anwesende – insbesondere die Schülerinnen und Schüler – ganz herzlich. Danach berichtete Frau Drogin, als Verantwortliche für die kostenlose Hausauf-gabenbetreuung, über den weiteren Ablauf für alle angemel-deten und die bestehende Warteliste für ggf. noch nicht ange-meldeten Schülerinnen und Schüler.

Die neuen Fünftklässler

Danach wurden die kommenden Fünftklässler von Ihren neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern sowie den Klassenpaten aus der Stufe 8 in die künftigen Klassenräume sowie die Sporthalle zu einem ersten Kennenlernen geführt. In dieser Zeit informierte Frau Schröer die Eltern über alles Wichtige des kommenden 5. Schuljahres. Jetzt konnten die Eltern auch vom Förderverein begrüßt und natürlich Werbung für einen Beitritt gemacht werden. Danach wurde in die Mensa gewechselt, wo seitens der Klassenlehrer auf Stellwänden alle Informationen zu den jeweiligen Klassen und Klassenlehrern entnommen werden konnten sowie z.B. auch Bücherlisten zum Mitnehmen auslagen. Auch der Förderverein informierte in diesem Jahr wieder auf einer Stellwand über seine Arbeit und seine Aktionen sowie u.a. die Luftballonaktion am Einschulungstag der Fünftklässler im Vorjahr. Außerdem versorgte der Förderverein alle – gegen eine kleine Spende – mit Wasser, Apfelschorle und Kaffee. Zusätzlich verkaufte die Schülerinnen und Schüler der Q1 Kuchen und Waffeln, wobei die Erlöse dem nächstjährigen Abiball zugutekommen.

Die künftigen Fünftklässler erhielten in den Klassenräumen von der Lehrern Buttons mit der KAG-Zahleneule – dem neuen Schullogo - in den jeweiligen Klassenfarben gelb, rot, grün, blau oder orange, was wieder sehr gut ankam. In den Klassenverbänden zurückkommend erhielten alle zur Abkühlung ein „KAGtus-Eis“ sowie ein Hausaufgabenheft mit einem Fördervereinsantrag für die Eltern. Neben der Werbung für den Förderverein spülten die Getränke genau 122 EUR in das Spendenschwein.

Herr Hagelüken

In der Mensa

Danke an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen des Begrüßungsnachmittages beigetragen haben!

14.06.2019 – Schulfest am Konrad-Adenauer-Gymnasium - Der Förderverein organisierte die Kuchenbar in der Mensa -

Kuchenstand​​​​​​

Wegweiser

Nach ein paar Jahren Pause wurde das Schulfest 2019 neu strukturiert und „ein voller Erfolg“. Die Schule präsentierte sich wieder „sehr vielfältig“ und „sehr aktiv“ und es waren viele Besucher – auch einige ab Sommer neuen Fünft-klässler mit ihren Eltern - gekommen. Das Wetter spielte auch mit und es war schon fast zu warm – aber wir stöhnen hier wie so oft auf hohem Niveau. Der Förderverein hatte im Vorfeld seine Vitrinen im Foyer des Gebäudes „B“ aktualisiert und hier können ganzjährig alle Schüler und Lehrer u.a. die in den letzten Monaten beschlossenen Finanzierungen sowie die Grundsatz-beschlüsse des Fördervereins – auch ohne Internetnutzung - einsehen.

Kuchenauswahl

​​​​Kuchenauswahl

Kuchenauswahl

Der Förderverein organisierte den Stand mit Kuchen, Kaffee und Tee in der Mensa. Kurz vor dem Start des Schulfestes hat der Förderverein in der weitläufigen Schulanlage, wegen der etwas abseits liegenden Mensa, 6 Hinweisschilder mit einer Wegbeschreibung zur Kuchenbar aufgehängt. Auf diese Idee mit den Wegweisungen waren viele Klassen gekommen. Der Kuchenstand wurde mit der Unterstützung der Eltern in Form von über 50 Kuchenspenden ein echter Erfolg. Die Kuchenbar mit den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins wurde ständig von 6 Schülerinnen und Schülern aus der Oberstufe tatkräftig unterstützt. Dies war diesmal besonders notwendig, da der Förderverein im Sinne der Umwelt erstmalig auf Einweggeschirr aller Art – wie Teller, Becher, Gabeln und Löffel – komplett verzichtet hat! Dafür mussten nicht nur Teller, Tassen sowie Besteck im Vorfeld organisiert, sondern auch ständig gespült werden – was erstaunlich gut lief und künftig auch so beibehalten werden soll. Auf den Geschirrbestand können wir jetzt dauerhaft zurückgreifen. Das Kuchenbuffet war toll und für jeden Geschmack etwas dabei (s. Fotos). Seit neuestem verwendet der Förderverein nur noch Fair-Trade-Kaffee und auch die Lactosefreie Milch durfte neben vielen anderen Dingen nicht fehlen.

Schulfest außen​​​​​​

Schulfest außen

Das Schulfest am 14.06.2019 war mit der ein oder anderen Verbesserungsoption für künftige Veranstaltungen „ein voller Erfolg“, wie nicht nur die Vorstandsmitglieder des Fördervereins übereinstimmend meinen. Der Kuchenstand des Fördervereins hat 1.262 Wertmarken (= 631 Euro) für Kuchen, Kaffee und Tee eingenommen und zum Gesamtergebnis beigetragen. Für eine gelungene Präsentation der Vielfalt und des Engagements am Gymnasium muss allen Beteiligten und vor allem dem verantwortlichen Organisations-Team ganz herzlich für ihr tolles Engagement über das normale Maß hinaus gedankt wer-den – DANKE! Gleiches gilt natürlich auch allen Schülerinnen und Schüler– auch euch ein ganz dickes DANKE für die tolle Präsentation eurer Schule. Letztlich noch DANKE an alle Eltern, die unsere Kuchenbar durch ihre Kuchenspenden erst ermöglicht oder die Klasse(n) bzw. die Aktionen - in welcher Form auch immer - unterstützt haben.eWir hoffen, dass der geplante 2-Jahreszyklus im Sinne der Außenwirkung für die Schule gehalten werden kann.

Seitens des Fördervereins geht es jetzt am 02.07.2019 um 15.00 Uhr mit der Begrüßung der neuen Fünftklässler weiter.

gez. Ralf Hagelüken und

der gesamte Vorstand des K-A-G – Fördervereins

 

30.04.2019 - Verabschiedung von Frau Ruß

Der Förderverein war mit dabei und hat das nebenstehende Schreiben mit einem Gutschein übergeben.

Schreiben an Frau Ruß

 

Jahreshauptversammlung am 04.04.2019

Die Jahreshauptversammlung 2019 wurde musikalisch von der Chor AG der Stufen 5-7 unter der Leitung von Frau Härter und Herrn Vis eröffnet. Anschießend erfolgte die Ehrung von 29 Schülerinnen und Schülern mit Urkunden und Büchergutschei-nen für besondere, außerhalb des Unterrichts erbrachte Leistungen, wie z.B. bei der 58. Mathematikolympiade, der Antirassismus-AG, dem Onlineteam, dem KAGtus, KAGtuell oder dem Schulsanitätsdienst. Die außerschulischen Aktivitä-ten sind breit gefächert und dieses besondere Engagement soll durch die Ehrungen bzw. dem „Danke“ gefördert werden. Danach schloss die Chor AG den festlichen Teil vor Eintritt in die Tagesordnung mit einem weiteren Musikstück ab. Zu Beginn der Sitzung wurde festgestellt, dass ordnungsgemäß und fristgerecht eingeladen wurde und somit die Mitglieder-versammlung beschlussfähig war. Neben den Berichten des Vorstandes, der 1. Schatzmeisterin und der Rechnungsprüfer mit der anschließenden einstimmigen Entlastung des Vorstan-des standen die Neuwahlen des Vorstandes – wie alle 2 Jahre gemäß Satzung notwendig an.

Die Vorstandswahlen ergaben folgenden neuen Fördervereinsvorstand, wobei alle Mitglieder einstimmig gewählt wurden:

Vorsitzender: Ralf Hagelüken (Wiederwahl)

Stellvertretender Vorsitzende: Hans-Joachim Steinbüchel     (vorher Schriftführer)

Schatzmeisterin: Sandra Krüger (Wiederwahl)

stellvertretende Schatzmeisterin: Silke Blombach (vorher Bei-sitzerin)

Schriftführer: Peter Grimberg (neu im Vorstand)

stellvertretender Schriftführer: Alexander Pütter (neu im Vor-stand)

Beisitzerin: Svenja Kullmann (Wiederwahl)

Beisitzer: Holger Puchalla (neu im Vorstand)

Jahreshauptversammlung 2019Jahreshauptversammlung 2019

Danach wurde den drei ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern des Fördervereins, von denen Frau Eva Dlugi-Rosmus und Frau Edda Ludwig anwesend waren, gebührend gedankt und sie wurden herzlich verabschiedet. Dies gilt an dieser Stelle auch für Frau Svenja Mönkemöller.

Es muss angemerkt werden, dass zwei weitere Personen zum 10-köpfigen Vorstand gehören, dies sind der Schulleiter oder ein Mitglied des Lehrerkollegiums als sein Vertreter (Herr Dr. Wippermann-Janda bzw. Herr Dr. Schmidt-Ott) sowie ein Mitglied der Schulpflegschaft (Frau Clasen).

08.12.2018 - Tag der offenen Tür für alle interessierten Viertklässlerinnen und Viertklässler mit ihren Eltern

Nachdem der Tag der offenen Tür in 2017 komplett neu strukturiert und „ein voller Erfolg“ wurde, ist auf der Basis dieses Konzeptes auch der Tag der offenen Tür am 08.12.2018 - mit einigen Anpassungen aufgrund der Erfahrungen im Vorjahr – geplant worden.

Die Schule präsentierte sich wieder sehr „aktiv“ und es waren wieder viele interessierte Viertklässler mit ihren Eltern gekommen.

Willkommen

Der Förderverein hatte im Vorfeld seine Vitrinen im Foyer des Gebäudes „B“ aktualisiert und hier können ganzjährig alle Schüler und Lehrer u.a. die in den letzten Monaten beschlossenen Finanzierungen sowie die Grundsatzbeschlüsse des Fördervereins – auch ohne Internetnutzung - einsehen.

Stand des Fördervereins

Stand des Fördervereins

Der Stand des Fördervereins bot neben den Informationen über die Vereinsarbeit am Konrad-Adenauer-Gymnasium passend zu den im Gebäude „B“ angebotenen Speisen unterschiedlichster Art, von Crêpes, über Kuchen, spanischen Spezialitäten und vielem mehr, Kaffee, Apfelschorle und Wasser gegen eine kleine Spende an. Das Foyer im „B“-Gebäude war nach den beiden im Gebäude „A“ stattfindenden Begrüßungen durch die Schulleitung Herrn Dr. Wippermann gut besucht und die Stimmung war entspannt und sehr angenehm. Es gab bei vorweihnachtlicher Atmosphäre viele konstruktive Gespräche zu unterschiedlichsten Fragen und Anliegen.

Stand des Fördervereins

Außerdem waren an der Pinnwand des Fördervereins der Presseartikel der diesjährigen Ballonaktion zur Einschulung der aktuellen Fünftklässler sowie die zurück gesandten bzw. gemailten Karten ausgehängt.

Darüber hinaus wurde der Tag der offenen Tür wieder - wie auch im Vorjahr - in der Aula genutzt, die beiden Siegerklassen des diesjährigen Ballonwettbewerbes der Fünftklässler zu küren sowie die zurückgesandten Karten an die jeweiligen Schülerinnen und Schüler als bleibende Erinnerung auszuhändigen. Außerdem wurden die gerahmten Klassenfotos an die aktuellen 5. Klassen mit dem Bilderrahmen oder dem Passepartout in Klassenfarbe übergeben. Auch hier waren zur Siegerehrung und Bilderübergabe viele Fünftklässler mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern sowie einigen Eltern gekommen. Aber auch viele Viertklässler schauten sich an, was sie am Konrad-Adenauer-Gymnasium erwartet. Der 1. Siegerklasse 5b wurde ein Gutschein i.H.v. 60 EUR sowie der 2. Siegerklasse 5c wurde ein Gutschein i.H.v. 40 EUR für die Klassenkasse überreicht. Beides mit freundlicher finanzieller Unterstützung der Stadt-Sparkasse Langenfeld.

Folgende Ballonkarten wurden zurückgesandt und ausgehändigt:

Tabelle Ballonwettbewerb

 

Prämierung​​​​​​

Prämierung

Prämierung

Prämierung

Siegerschecks

Prämierung

Der Tag der offenen Tür am 08.12.2018 war wieder „ein voller Erfolg“, wie nicht nur die Vorstandsmitglieder des Fördervereins übereinstimmend meinen. Das Spendenschwein des Fördervereins wurde hierbei mit über 150 Euro gefüttert. Für die gelungene Präsentation des Gymnasiums muss allen Beteiligten und vor allem den verantwortlichen Lehrern ganz herzlich für ihr tolles Engagement über das normale Maß hinaus gedankt werden – DANKE! Gleiches gilt natürlich auch für die Schülerinnen und Schüler – auch euch ein ganz dickes DANKE für die tolle Präsentation eurer Schule. Letztlich noch DANKE an alle Eltern, die den Tag - in welcher Form auch immer - unterstützt haben.

gez. Ralf Hagelüken

Vorsitzender des K-A-G - Fördervereins

 

27.11.2018 - Endstand des Ballonwettbewerbes der  neuen Fünftklässlern

Die Schülerinnen und Schüler der aktuellen 5. Klassen, ihre Lehrerinnen und Lehrer sowie die anwesenden Eltern und Angehörigen werden sich bestimmt noch an den farbenprächtigen Aufstieg der 180 Luftballons zur Einschulung am 29.08.2018 erinnern.

Ballonkarten.jpg​​​​​​

Nachdem im Vorjahr bei wohlgemerkt nur 4 Klassen ganze 13 Karten zurückkamen, wurde in diesem Jahr auch die Internetadresse des Fördervereins für die Rücksendung per Mail auf den Ballonkarten aufgeführt. Hierdurch fanden 30 Karten den Weg zurück zum Konrad-Adenauer-Gymnasium – auch wenn eine Karte nur die Fahrradständer erreichte.

Ballonwettbewerb.jpg

Das Preisgeld des Fördervereins i.H.v. 50 Euro wurde von der Stadtsparkasse in gleicher Höhe aufgestockt. Mit dieser tollen Spende erhalten die beiden Klassen mit den meisten Flugkilometern 60 EUR (1. Preis) bzw. 40 EUR (2. Preis) für die Klassenkasse. Die Übergabe erfolgt im Rahmen des Tages der offenen Tür am 08.12.2018 um 12.05 Uhr in der Aula. Hier bekommen auch alle aufgeführten Schülerinnen und Schüler ihre zurückgesandten/gemailten Karten zur Erinnerung ausgehändigt.

Hier nun das offizielle Endergebnis:

Sieger ist die Klasse 5b mit                         132 Flugkilometern

Zweiter Sieger ist die Klasse 5e mit          108 Flugkilometern

Tabelle%20Luftballonwettbewerb_komp.png

 

Eine besinnliche Adventszeit wünscht Ihnen

Ihr Vorstand des KAG-Fördervereins

29.08.2018 – Einschulung von 167 neuen Fünftklässlern mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse Langenfeld Herrn Abel

Nach den knapp 100 neuen Fünftklässlern vor einem Jahr wurden in diesem Jahr unglaubliche 167 neue Fünftklässler mit ihren Eltern und Angehörigen erwartet. Dementsprechend platzte die Aula – wie aus den nachstehenden Bildern hervorgeht - aus allen Nähten. Nach der kurzen Begrüßung durch unseren Schulleiter Herrn Dr. Wippermann begrüßte die Musikklasse 7a die neuen Fünftklässler sowie deren Eltern und Angehörigen mit drei Musikstücken. Der tosende Applaus zeugte davon, dass die Musikklasse wieder den Geschmack der Anwesenden getroffen hatte. Dann führte unsere Erprobungsstufenleiterin Frau Schröer im Programm fort und die neuen Fünftklässler durften endlich mit ihren beiden Klassenlehrern/Innen und den jeweiligen Schülerpaten in ihre neuen Klassenräume. Frau Schröer informierte in dieser Zeit über die Gestaltung der nächsten Schultage und stand anschließend noch für Fragen zur Verfügung. Bis zur Rückkehr ihrer Kinder konnten sich die Eltern und Angehörigen ihre Zeit im Foyer vertreiben, wo die Q2 selbstgebackenen Kuchen sowie Muffins und der Förderverein Getränke anboten. Die Getränke füllten das ausgestellte Spendenschwein mit 170,22 EUR und es konnten schon ein paar Fördervereinsanmeldungen entgegen genommen werden.

Musikklasse_Aula.jpg

Aula.jpg

Aula2.jpg

Nach dem überwältigendem Erfolg der Luftballonaktion zum Abschluss der Einschulung im Vorjahr, hatte der Förderverein auch in diesem Jahr wieder diesen Event organisiert. Jeder Schüler erhielt hierbei einen Ballon sowie eine Ballonkarte in der entsprechenden Klassenfarbe (blau, rot, gelb, grün, orange und lila). Da die Stadtsparkasse Langenfeld einer der größten Förderer des Gymnasiums ist, wurde in diesem Jahr der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Langenfeld Herr Dirk Abel gebeten, den Start der insgesamt 180 Luftballons zu übernehmen. Das Farbenmeer der Luftballons war ein toller Anblick. Dann kam es zum Höhepunkt, dem von Herrn Abel gesteuerten Abflug. An dieser Stelle ist anzumerken, dass Her Abel die Klasse mit den wenigsten Schülerinnen und Schülern – die 5b - mit einem zur Stadtsparkasse passenden roten Luftballon unterstützte. Wir sind gespannt, ob dieser gefunden wird. An dieser Stelle möchten wir Herrn Abel ganz besonders danken, dass er sich die Zeit für uns genommen hat. Es war ein toller Abschluss der Veranstaltung und wir sind uns sicher, dass die neuen Fünftklässler diese Aktion nicht so schnell vergessen werden.

Luftballonaktion.jpg

Luftballons%20steigen.jpg

 

steigende%20Luftballons.jpg

Herr%20Abel_beschnitten.png

 

Luftballons%20hochkant.jpg

Der Abflug der Luftballons ist gleichzeitig der Start des Ballonwettbewerbes der neuen fünften Klassen. Je Klasse werden die Flugkilometer aller zurückgesandten oder zurückgemailten Ballonkarten bis zum Beginn der Herbstferien 2018 addiert. Der Stand des Wettbewerbs kann auf der Homepage verfolgt werden. Der Förderverein hatte wieder ein Preisgeld für die Gewinnerklasse von 50 EUR ausgesetzt. Die Stadtsparkasse hat zugesagt, den Betrag um 50 EUR aufzustocken. Mit dieser Spende erhalten dann die beiden Klassen mit den meisten Flugkilometern 60 EUR (1. Preis) bzw. 40 EUR (2. Preis) für die Klassenkasse. Die Übergabe erfolgt wieder im Rahmen des Tages der offenen Tür am 08.12.2018.

Abschließend nochmals „Herzlich willkommen“ an alle neuen Fünftklässler und deren Eltern sowie vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!!

 

26.06.2017 - Begrüßungsnachmittag der neuen Fünftklässler

Der Begrüßungsnachmittag wurde am 26.06.2017 um 14.00 Uhr vom Schulchor der Stufen 5-7 unter der Leitung von Frau Härter und Herrn Vis sehr lebendig eröffnet. In diesem Jahr durften weit über 160 Schülerinnen und Schüler mit Ihren Eltern, Onkel, Tanten, Omas und Opas durch den Schulleiter Herrn Dr. Wippermann sowie der Erprobungsstufenleiterin Frau Schröer begrüßt werden. Danach wurden die kommenden Fünftklässler von Ihren neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern sowie den Klassenpaten in die künftigen Klassenräume geführt. In dieser Zeit informierte Frau Schröer die Eltern über alles wichtige des kommenden 5. Schuljahres. Jetzt konnten die Eltern auch u.a. vom Förderverein begrüßt und Werbung für einen Beitritt gemacht werden. Danach wurde in die Mensa gewechselt, wo seitens der Klassenlehrer auf Stellwänden alle Informationen zu den jeweiligen Klassenlehrern der einzelnen Klassen entnommen werden konnten sowie z.B. auch Bücherlisten zum Mitnehmen auslagen. Auch der Förderverein informierte in diesem Jahr erstmalig auf zwei Stellwänden über seine Arbeit und seine Aktionen sowie u.a. die Luftballonaktion am Einschulungstag der Fünftklässler im Vorjahr. Außerdem versorgte der Förderverein alle – gegen eine kleine Spende – mit Wasser, Apfelschorle und Kaffee. Zusätzlich verkaufte die Schülerinnen und Schüler der Q1 Kuchen, wobei die Erlöse dem nächstjährigen Abiball zugutekommen.

Die künftigen Fünftklässler erhielten in den Klassenräumen von der Lehrern Buttons mit der KAG-Zahleneule in den jeweiligen Klassenfarben gelb, rot, grün, blau, orange oder lila, was wieder sehr gut ankam. In den Klassenverbänden zurückkommend erhielten alle zur Abkühlung ein „Kaktus-Eis“ sowie ein Hausaufgabenheft mit einem Fördervereinsantrag für die Eltern. Neben der Werbung für den Förderverein spülten die Getränke gut 106 EUR in das Spendenschwein.

Danke an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!

 

Begr%C3%BC%C3%9Fungsnachmittag%202018_1.jpg

 

Begr%C3%BC%C3%9Fungsnachmittag2_1.jpg

 

Begr%C3%BC%C3%9Fungsnachmittag3_1.jpg

 

Begr%C3%BC%C3%9Fungsnachmittag4_1.jpg

 

 

Spende der Stadt-Sparkasse aus PS-Zweckerträgen i.H.v. 2.200 EUR für das Onlineteam sowie Ehrung des Onlineteams

Onlineteam%20Spenden%C3%BCbergabe.jpg

Die Bedeutung der Internets für Lehrer, Schüler und deren Eltern wächst ständig. Um die Homepage des KAG kümmert sich als freiwillige AG außerhalb des Unterrichts das sogenannte „Online Team“, bestehend aus einer Lehrerin sowie mittlerweile 1 Schülerin und 11 Schülern. Da für das Homepagesystem ein großes Update anstand, dass ein Neuaufsetzen aller Seiten unausweichlich machte und auch Anpassungen im Design erforderte, kam die Idee zu einem neuen Design, das sich mehr an neuen Webdesign-Trends orientiert und vor allem auf verschieden großen Bildschirmen immer richtig angezeigt wird. Seit dem 01.08.2017 hat die KAG-Homepage jetzt ein neues Design. Darüber hinaus wurde die Nutzung bedienerfreundlicher und viele in der Vergangenheit aufgelaufene Verbesserungswünsche konnten dabei berücksichtigt werden. 

Das Online-Team hatte vor und in den Sommerferien sowie auch in den Herbstferien 2017 die Schaffung der neuen zeitgemäßen Internetpräsenz mit einem sehr hohen privaten Engagement betrieben. Dieser unermüdliche und nicht alltägliche Einsatz für die Schule verdient aus Sicht des Fördervereins eine besondere Honorierung. Vor diesem Hintergrund hatte der Förderverein in einer der letzten Vorstandssitzungen beschlossen, dieses Engagement der Schüler und der Lehrerin zu würdigen und zum Dank erhielten alle 12 Schüler vom Förderverein einen „Burger-Gutschein“ der Kerkini-Burger Bar und Frau Pütz einen Shopping-Gutschein.

Die Neuerungen der KAG-Homepage und vor allem die Erweiterungen bedeuten auch mehr Pflegeaufwand. Um diesen Anforderungen sowie der Vergrößerung des Online-Teams gerecht zu werden, muss die Ausstattung des Online-Teams u.a. um 3 Laptops erweitert und 4 in die Jahre gekommene Bildschirme ausgetauscht sowie einige notwendige Zubehörteile angeschafft werden. Der Förderverein hat den Bedarf des Onlineteams als Antrag an die Stadt-Sparkasse Langenfeld auf Förderung aus Mitteln der PS-Zweckerträge gestellt. Die Freude aller Beteiligten war sehr groß, als die Mitteilung über die Förderungszusage bekannt gegeben wurde.

 

 

Am 21.12.2017 – quasi als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk – war es dann soweit. In Gegenwart des Onlineteams, Mitgliedern des Fördervereins sowie der stellvertretenden Schulleiterin Frau Weiß überreichte Herr Noack als Vorstandsmitglied der Stadt-Sparkasse dem Konrad-Adenauer-Gymnasium vertreten durch den Schulleiter Herrn Dr. Wippermann-Janda die Spende zeitgemäß als rotes Weihnachtspaket verpackt.

Onlineteam%20Spenden%C3%BCbergabe%20(2).jpg

Der Förderverein bedankt sich ganz herzlich bei der Stadt-Sparkasse Langenfeld für die vielfache Förderung und Unterstützung und wünscht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt-Sparkasse sowie allen übrigen Förderern des KAG ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2018!

 

09.12.2017 - Tag der offenen Tür für alle interessierten Viertklässler und deren Eltern

Im Vorfeld des Tages der offenen Tür war überall emsiges Treiben sowie eine gewisse Angespanntheit bei allen Beteiligten - insbesondere den Verantwortlichen - zu spüren. Verantwortlich ist die „Arbeitsgemeinschaft-Zukunft“ am Konrad Adenauer Gymnasium, bestehend aus Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern – es wird vieles positiv weiter entwickelt. So wurde auch der Tag der offenen Tür für 2017 komplett neu strukturiert und „ein voller Erfolg“ wie die Vorstandsmitglieder des Fördervereins übereinstimmend meinen. Bereits die Informationsabende verliefen sehr positiv und so auch der Tag der offenen Tür. Die Schule präsentierte sich „aktiv“ und trotz des Schneefalls waren viele interessierte Viertklässler mit ihren Eltern gekommen. 

Informationsstand.jpg

 

Musikalische%20Darbietung.jpg

 

 

 

 

Der Förderverein hatte im Vorfeld seine Vitrinen im Foyer des Gebäudes „B“ neu ausgestattet und hier können künftig alle Schüler und Lehrer u.a. die jeweils seit der letzten Jahreshauptversammlung beschlossenen Finanzierungen sowie die Grundsatzbeschlüsse des Fördervereins – auch ohne Internetnutzung - einsehen.

Stand%20des%20F%C3%B6rdervereins.jpg

 

Biparcour.jpg

 

Der Förderverein erstellte für den Tag der offenen Tür mit Fünftklässlern mittels BIPARCOURS eine Selbsterkundung der Schule per Handy oder Tablet speziell für die Viertklässler und deren Eltern sowie alle Neugierigen. Theoretisch kann die App auch in den ersten Schultagen zur Erkundung der Schule genutzt werden. Ein voller Erfolg, bei allen Nutzern siegte "Jil", vor "Annette" und dann kommt "Susanne" - wer auch immer sich hinter diesen Pseudonymen verbirgt. Das nachfolgende Bild wurde auch der Medienberatung NRW mit einem entsprechenden positiven Feedback zur Verfügung gestellt.

Der Stand des Fördervereins war bei den erstmalig in dieser Form stattfindenden parallelen Angeboten vieler Klassen - z.B. mit Waffeln, Getränken, Spezialitäten unterschiedlichster Art - gut besucht  und die Stimmung war wirklich gut. Es gab bei angenehmer Atmosphäre viele konstruktive Gespräche zu unterschiedlichsten Fragen und Anliegen.

F%C3%B6rderverein2.jpg

 

F%C3%B6rderverein3.jpg

 

Darüber hinaus wurde der Tag der offenen Tür um 11.40 Uhr in der Aula genutzt, die Siegerklasse des diesjährigen Ballonwettbewerbes der Fünftklässler zu küren sowie die zurückgesandten Karten an die jeweiligen Schülerinnen und Schüler mit einem kleinen Präsent auszuhändigen. Außerdem wurden die Klassenfotos an die aktuellen 5. Klassen übergeben. Auch hier waren zur Siegerehrung und Bilderübergabe viele Fünftklässler mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern sowie einigen Eltern gekommen. Aber auch viele Viertklässler schauten sich an, was sie am Konrad-Adenauer-Gymnasium erwartet. Der Siegerklasse 5c wurde ein Gutschein i.H.v. 50 EUR für die Klassenkasse überreicht.

Folgende Ballonkarten wurden zurückgesandt und ausgehändigt:

Tabelle%20Luftballonwettbewerb.png

 

Sieger%20Ballonwettbewerb.jpg

 

Siegerscheck.jpg

 

Alles in allem war der Tag der offenen Tür nach der kompletten Umstellung wirklich gut gelungen. Hier muss allen beteiligten und vor allem verantwortlichen Lehrern ganz herzlich für ihr tolles Engagement gedankt werden – danke! Gleiches gilt auch für die Schülerinnen und Schüler – auch euch ein ganz dickes danke für die tolle Präsentation der Schule! Letztlich noch danke an alle Eltern, die den Tag - in welcher Form auch immer - unterstützt habe.

gez. Ralf Hagelüken

Vorsitzender des K-A-G - Fördervereins

 

30.08.2017 – Einschulung der neuen Fünftklässler

Aufgeregt waren diesmal nicht nur die neuen Fünftklässler mit ihren Eltern und Angehörigen, sondern auch der Förderverein, ob die erstmalig vorbereitete Überraschung funktioniert, Anklang findet und noch viel wichtiger der angesagte Regen nicht einen Strich durch die Rechnung macht. An dieser Stelle sei bereits gesagt, dass der Wettergott uns zum Glück hold war. Nach den Begrüßungen durch unseren Schulleiter Herrn Dr. Wippermann und der Fortführung unserer Erprobungsstufenleiterin Frau Schröer begrüßte die Musikklasse 6a die neuen Fünftklässler sowie deren Eltern und Angehörigen. Danach durften die Kinder dann endlich mit ihren beiden Klassenlehrern/Innen und den jeweils drei Schülerpaten in ihre neuen Klassenräume. Herr Krause informierte in dieser Zeit noch über dies und das. Anschließend konnten sich die Eltern und Angehörigen ihre Zeit im Foyer vertreiben, wo Informationen der Schule aushingen, die Q2 Hot-Dogs sowie Getränke verkaufte und der Förderverein natürlich einen Informationsstand aufgebaut hatte.

 

 

Doch nun zur eigentlichen Überraschung – einem Luftballonwettbewerb der neuen 5. Klassen. Die Klasse mit den meisten Rücksendekilometern gewinnt einen Obolus für die Klassenkasse. Gegen 13.15 Uhr nahmen Frau Schröer und der Förderverein bereits die bestellten über 110 Luftballons entgegen und verstauten diese in einem Klassenraum. Danach erhielten die Klassenlehrer die speziell für ihre Klassen erstellten Ballonkarten. Je eine Ballonkarte einer Klasse erhielten die stellvertretende Schulleiterin Frau Weiß (5c gelb), der Schulleiter Herr Dr. Wippermann (5a blau), sowie die beiden Ehrengäste, denen wir an dieser Stelle ganz besonders danken, dass sie sich Zeit für uns genommen haben – die Schulausschussvorsitzende Frau Dr. Aßmann (5b rot) und Herr Bürgermeister Frank Schneider (5d grün). Die Fünftklässler wurden nach ihrer 1. Schulstunde in den Luftballonraum geführt und die Karten wurden mit viel Unterstützung angebracht. Danach ging es mit allen Klassen, den Luftballons und der Presse auf den Schulhof und Herr Bürgermeister Schneider übernahm das Startsignal, wobei alle Schüler gemeinsam begeistert von 10 auf 0 hinunter zählten – es war ein toller Abschluss der Veranstaltung, wie die nachfolgenden Bilder beweisen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!!

 

 
 
 

 

04.07.2017 - Begrüßungsnachmittag der neuen Fünftklässler

Der Begrüßungsnachmittag wurde am 04.07.2017 um 14.00 Uhr vom Schulchor der Stufen 5-7 unter der Leitung von Frau Kockelmann sehr gelungen musikalisch eröffnet. Natürlich wurden die Eltern, Onkel, Tanten, Omas und Opas nach der offiziellen Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Dr. Wippermann sowie der Erprobungsstufenleiterin Frau Schröer auch vom Förderverein begrüßt und Werbung für einen Beitritt gemacht. Danach wurde in die Mensa gewechselt, wo seitens der Klassenlehrer auf Stellwänden alle Informationen zu den jeweiligen Klassenlehrern der einzelnen Klassen entnommen werden konnten sowie z.B. Bücherlisten zum Mitnehmen auslagen. Die Q1 sorgte für Kuchen und frische Waffeln, wobei die Erlöse dem nächstjährigen Abiball zugutekommen. Der Förderverein hatte in der Mensa seinen Informationsstand aufgebaut und versorgte zudem alle – gegen eine kleine Spende – mit Wasser, Apfelschorle und Kaffee. Die künftigen Schülerinnen und Schüler erhielten in den Klassenräumen von der Lehrern Buttons mit der KAG-Zahleneule in den Klassenfarben gelb, rot, grün oder blau, was sehr gut ankam. In den Klassenverbänden zurückkommend erhielten alle zur Abkühlung ein „Kaktus-Eis“ sowie einen Fördervereinsantrag für die Eltern. Gleichzeitig stellte die Schule noch die überschüssigen Zeitschriften zum 50-jährigen Bestehen des K-A-G zur Verfügung. Neben der Werbung für den Förderverein spülten die Getränke gut 85 EUR in das Spendenschwein.

Danke an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!

 

 
 
 

 

26.04.2017 - Jahreshauptversammlung

 

 

Die Jahreshauptversammlung 2017 wurde musikalisch eröffnet von der Chor AG des K-A-G unter der Leitung von Herrn Vis. „Versuch’s mal mit Gemütlichkeit“ war eines der vorgetragenen Lieder. Anschießend erfolgte die Ehrung von 35 Schülerinnen und Schülern mit Büchergutscheinen und Urkunden für besondere, außerhalb des Unterrichts erbrachte Leistungen.

Bei den anstehenden Wahlen des Vorstandes wurde Herr Hagelüken zum Vorsitzenden gewählt, als Schriftführer Herr Steinbüchel. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Frau Dr. Aßmann und Herr Dr. Doege wurden verabschiedet. Herr Dr. Wippermann-Janda würdigte ihr Engagement und überreichte ein Präsent. Beides wurde mit Freude und Dank entgegengenommen.

13.04.2016 - Jahreshauptversammlung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jahreshauptversammlung 2016 wurde wie im Jahr zuvor musikalisch eröffnet durch das Schulorchester unter der Leitung von Herrn Höller. Anschließend erfolgte die Ehrung von Schülerinnen und Schülern mit Büchergutscheinen und Urkunden für besondere, außerhalb des Unterrichts erbrachte Leistungen.

20.01.2016 – Erste Vorstandssitzung im neuen Jahr

Die erste Vorstandsitzung war traditionell verbunden mit einem Neujahrsessen. Nach Informationen zu aktuellen Zahlen zur Jahreswende (siehe unten) und Beschlussfassung zu verschiedenen Anträgen ging es in fußläufiger Entfernung ins Restaurant, wo passend zur Jahreszeit u.a. Grünkohl und leckeres Füchschen serviert wurde.

Zahlen zum 31.12.2015:

Mitgliederzahl: 509. Kassenstand: Saldo 28.266,83 Euro

14.11.2015 – Tag der offenen Türe

 

Im Rahmen des Tages der offenen Türe bot der Förderverein wie gewohnt kostenlos Kaffee und Kaltgetränke an. Der Stand war gut besucht. Zukünftige Eltern nutzen die Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen, und fütterten großzügig das Spendenschwein.

 

28.04.2015 – Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

 

Die Jahreshauptversammlung wurde musikalisch eröffnet durch das Schulorchester unter der Leitung von Herrn Höller. Das Bild zeigt das vom Förderverein gesponserte Schlagzeug. Anschließend erfolgte die Ehrung von Schülerinnen und Schülern mit Büchergutscheinen und Urkunden für besondere, außerhalb des Unterrichts erbrachte Leistungen.

Der Vorstand wurde für zwei Jahre mit folgendem Ergebnis gewählt:

Funktion

Name

Vorsitzende/r

Frau Dr. Barbara Aßmann

Stellvertretende/r Vorsitzende/r

Frau Eva Dlugi

Schatzmeister/in

Frau Sandra Krüger

Stellvertretende/r Schatzmeister/in

Frau Edda Ludwig

Schriftführer/in

Herr Dr. Thomas Doege

Stellvertretende/r Schriftführer/in

Frau Svenja Mönkemöller

Beisitzer/in

Frau Claudia Henkler

 

Folgende Vorstandmitglieder wurden verabschiedet: Herr Dr. Dirk Mertin (Schatzmeister), Frau Eleonore Nitsche (stellvertretende Vorsitzende) Frau Ina Richert (Beisitzerin). Ihnen wurde für die engagierte und vertrauensvolle langjährige Arbeit herzlich gedankt.

April 2015 – Nervennahrung für die Abiturienten

Wie jedes Jahr stellte der Förderverein Obst für die Abiturienten zur Verfügung. Die Vitamine mögen den einen oder anderen Geistesblitz im entscheidenden Moment beschleunigen!

29.04.2014 – Jahreshauptversammlung

 

Die Jahreshauptversammlung begann mit drei Gesangsstücken des Schulchores unter der Leitung von Herrn Pytlik und anschließender Ehrung von Schülern mit Büchergutscheinen zu je 20,00 Euro und Urkunden für besondere, außerhalb des Unterrichts erbrachte Leistungen.

Die Ausgaben verteilten sich auf Lehrmaterial und Projekte, Geräte und Einrichtungs-gegenstände, Zuschüsse und Fahrten sowie sonstige Ausgaben. Das Vereinsvermögen zum 01.01.2013 betrug 26.078 Euro. Einnahmen: 17.033 Euro, Ausgaben 21.547 Euro. Vereinsvermögen zum 31.12.2013: 21.565 Euro.

29.04.2013 – Jahreshauptversammlung

 

Im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden Wahlen wurde Herr Claas zum Rechnungsprüfer gewählt. Somit ist der Weg zum aktiven Ruhestand eingeleitet und ein Wiedersehen im Jahr 2014 sichergestellt.

25.04.2012 – Jahreshauptversammlung

 

Der Förderverein hat nach den Osterferien eingeladen, um Schülerinnen und Schüler für Leistungen zu ehren, die sie außerhalb des Unterrichts erbracht hatten. Die Mensa war gut gefüllt, als 72 Büchergutscheine zu je 15 Euro und Urkunden von Barbara Aßmann, der Vorsitzenden, übergeben wurden.

Anschließend wurde über die Aktivitäten des Fördervereins im Jahr 2011 und das liebe Geld berichtet. Es wurden ca. 16.000 Euro eingenommen und ca. 23.000 Euro für verschiedene Projekte ausgegeben, größter Brocken waren hierbei die Sitzbänke für ca. 14.000 Euro. In der Kasse sind jetzt ca. 19.500 Euro.

Oktober 2011 - Sitzen bleiben erwünscht
 

 

Endlich ist es soweit - jeder kann jetzt sitzenbleiben und sogar ohne einen heißen Hintern zu bekommen! Die Heizkörper wurden sozusagen "überdacht". Ende September wurden Sitzbänke eingebaut, die sich farblich am hellgrau der Fensterrahmen orientieren und gut zum Gesamtbild der Flure passen.

Ca. 14.000 Euro waren hierfür erforderlich.

Ermöglicht wurde dies durch den Förderverein. Im Vorfeld gab es eine Reihe von technischen Fragen zu klären. Welches Material ist geeignet? Welche Maße sind erforderlich? Wie werden die Sitzbänke sicher befestigt? Welche Farbe kommt in Frage? Wir haben mit verschiedenen Anbietern über die technische Ausführung gesprochen und natürlich auch über die Preise verhandelt. Die Stadt Langenfeld als Schulträger wurde ebenfalls einbezogen.