Samstags freiwillig in die Schule?

Am K-A-G haben Schülerinnen und Schüler der Stufe EF die Gelegenheit, an der Samstagsakademie im Fach Mathematik teilzunehmen. Dieses Programm findet im Rahmen der außerschulischen Förderung statt und wird von der Stadt Langenfeld finanziert.

Um die in der Coronapandemie entstandende Wissenlücken aufzuarbeiten, Sicherheit zu gewinnen und gut vorbereitet in die Qualifikationsphase starten ZU können, bietet das K-A-G an vier Samstagen in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein Du-Ich-Wir e.V. den Schüler*innen diese Förderung an. Die Lehrkräfte sind in der Regel Lehramtsstudenten, die die Kleingruppen unterrichten und ganz individuell auf Fragen und Wünsche eingehen. Je zwei studentische Lehrkräfte unterrichten Schülergruppen von maximal zwölf Schülern*innen. "Da können die Lernenden viel intensiver an ihren indivuellen Fragen arbeiten, als es im normalen Kursunterricht möglich ist", freut sich Christiane Stiebel, die das Projekt für das K-A-G auf die Beine gestellt hat. In den Lerneinheiten wird der aktuelle Lehrplan berücksichtigt, aber auch Defizite aus der Zeit der Pandemie werden aufgearbeitet.

Die Samstagsakademie ist am 13. November gestartet und läuft für die Schüler*innen der Stufe EF zunächst bis in den Dezember. Bei Bedarf kann diese Förderung auch im Januar fortgesetzt oder neu gestartet werden.

Bild: © du-ich-wir e.V.