Die Internationale JuniorScienceOlympiade 2022 startet

 

Die neuen Aufgaben für die Internationale Junior Science Olympiade (IJSO) sind da. Alle Schüler*innen bis 14 Jahre, die Spaß daran haben, sich mit naturwissenschaftlichen Fragen ganz parktisch auseinanderzusetzen sind dabei richtig. In diesem Jahr drehen sich die Versuche und Aufgaben um den Bereich Hören und Schall. Was das alles mit Popcorn und Stapelchipsdosen zu tun hat, erfahren Interessenten aber erst in den Versuchsanleitungen.

Wer Lust hat, die Versuche durchzuführen und am Wettbewerb teilzunehmen, sollte sich zuerst die Aufgaben anschauen: Sie werden in den nächsten Tagen unter https://www.scienceolympiaden.de/ veröffentlicht. Frau Bräuer, die am K-A-G die IJSO betreut, konnte schon einen kleinen Blick auf die Aufgaben werfen und verrät: „Ihr solltet für die Versuche die Springform aus der Küche buchen.“ Wenn ihr teilnehmen möchtet oder Lust auf die Versuche habt, meldet euch bei Frau Bräuer (Br).

Auch wenn ihr alle Versuche zuhause durchführt, müsst ihr euch für die Teilnahme am Wettbewerb auf der Plattform der IJSO anmelden. „Bei einzelnen Gegenständen oder Chemikalien, die die Schüler*innen für die Versuche brauchen und vielleicht nicht zuhause haben, kann ich auch gerne weiterhelfen", versichert Frau Bräuer. Aber auch die Möglichkeit, die Versuche in einer kleinen Gruppe von Interessierten an ein bis zwei Nachmittagen im SchülerInnen-Labor durchzuführen, hat sich in den letzten Jahren bewährt.