U18-Wahl - Die Ergebnisse: Das K-A-G wählt grün!

Am vergangenen Freitag (17.09.21) fand an unserer Schule die U18-Wahl statt. Diese ermöglicht es den Schüler*innen ab der 8. Klasse, die politische Teilhabe zu erproben und von dem wichtigsten demokratischen Mittel Gebrauch zu machen: Der eigenen Stimme. Demokratie, die Herrschaft des Volkes, kann nur existieren und sich gegen die Gefährdungen vom radikalen Außen behaupten, wenn möglichst viele Menschen dieses Recht der Beteiligung nutzen.

Obwohl die meisten Schüler*innen bei der offiziellen Bundestagswahl noch nicht wahlberechtigt sind, wird diese Generation von den drängenden Fragen unserer Zeit am stärksten betroffen sein: Wie können die Folgen der Klimakrise verringert werden? Wie kann Gleichberechtigung im 21. Jahrhundert endlich erreicht werden? Wie kann Armut im Industriestaat Deutschland bekämpft werden? Wir als Lehrkräfte wissen das natürlich seit Jahren: Es lohnt sich, mit der Jugend darüber ins Gespräch zu kommen.

Mit der Teilnahme an der symbolischen U18 Wahl, die die Fachschaft Sozialwissenschaften am K-A-G organisiert hat, wollen wir unsere Schüler*innen bestmöglich auf ihrem Weg zu mündigen Bürger*innen begleiten. Die rege Wahlbeteiligung spiegelt dabei das große Interesse der Schülerschaft wider.

 Die Ergebnisse im Detail: 

Grüne FDP CDU SPD DIE LINKE Die Tierschutzpartei AfD Die PARTEI Volt Piraten
35,13% 21,08% 12,41% 10,77% 5,85% 3,75% 2,34 % 2,11% 2,11% 1,41%

* Alle weiteren Parteien belaufen sich lediglich auf weniger als 4 Stimmen und werden hier nicht einzeln aufgeführt.

Alle Ergebnisse der bundesweiten U18-Wahl zum Nachlesen unter wahlen.U18.org.

Artikel: Dennis Braunert

Grafik: Helena Steuer